Microsoft Teams Logo

Microsoft

Kategorie: Messaging Platform
Zielgruppe: Unternehmen aller Größen und Branchen
 Hauptsitz: Redmond, USA  Gründung: 1975  Mitarbeiter: 135.000

Fazit unserer Experten

Microsoft Teams ist Teil von Office 365 und besteht aus Chaträumen, deren Funktionsumfang um andere Anwendungen erweitert werden kann. Neben Office 365 Apps wie OneNote, lassen sich auch weitere Softwarelösungen, wie die Adobe Creative Cloud oder Trello, ohne großen Aufwand integrieren. Zusätzlich unterstützt Microsoft Teams die Organisation von Schichtplänen, Audio- und Videotelefonie, Screen-Sharing, Dokumentenbibliotheken sowie Wikis. Damit eignet es sich besonders für Unternehmen, die eine cloudbasierte Software für die Kommunikation zwischen Mitarbeitern suchen.

Vor- und Nachteile

 Vielzähige Integrationen über Konnektoren

Native App für fast alle Devices

Unterstützung von Bots

Kostenfreie Version

Hoher Funktionsumfang

 Überschneidungen mit anderen Microsoft Apps

Eingeschränkte Anpassungsmöglichkeiten

Kein deutsches Cloud oder On-Premise-Hosting

Mit zunehmender Nutzerzahl schnell unübersichtlich

Screenshots aus Microsoft Teams

Dein Microsoft Teams-Projekt mit Kronsteg

Alle Leistungen aus einer Hand

Kompetente Experten

Projekt mit Festpreisgarantie

Jetzt beraten lassen

Erfahre, ob Microsoft Teams zu Dir passt und wie Du es am besten einführen kannst.

Patrik Kolligs Profil

Patrik Kolligs

Alternativen zu Microsoft Teams