Intranet Blog

Warum Euer Unternehmenswissen im Intranet gut aufgehoben ist
26
Feb 2024

Warum Euer Unternehmenswissen im Intranet gut aufgehoben ist

Wissen ist in Unternehmen eine wichtige Ressource: Die kluge Nutzung des internen Wissens in Unternehmen kann einen entscheidenden Faktor fĂŒr einen Wettbewerbsvorteil ausmachen. Gerade deswegen sollten herköm­mliche Wissenssilos in Unternehmen der Vergangenheit angehören. Jetzt ist es an der Zeit, die Unternehmenswissen strategisch im Intranet zu platzieren – einem Ort, an dem das Wissen schnell, dauerhaft und langfristig fĂŒr alle Mitarbeitenden zugĂ€nglich wird.

Egal ob Informationen zu Produkten, Best Practices, FAQs, GeschĂ€fts­prozesse, Verkaufsargumente oder Ideensammlungen, den Inhalten eines Intranet-Wikis sind keine Grenzen gesetzt. Hier kannst Du Wissen in jeder Darstellungsform erfassen, bewahren und organisieren – egal ob in Text-, Video- oder PrĂ€sentationsform.

Wenn Du neugierig geworden bist und mehr ĂŒber das Instrument zum effizienten Wissensmanagement erfahren möchtest, dann lies Dir den gesamten Artikel durch!

Bedeutung von Unternehmenswissen und Rolle des Intranet-Wikis

Wissen ist das Kapital eines jeden Unternehmens: Es geht aber nicht nur darum, Informationen zu horten, sondern vielmehr darum, sie gezielt zu nutzen. Die Bedeutung von Unternehmenswissen erstreckt sich ĂŒber Abteilungsgrenzen hinweg und bildet das Fundament fĂŒr erfolgreiche Un­ternehmensstrategien. Um traditionelle Wissenssilos in der Vergangenheit zurĂŒckzulassen, sollte Dein Unternehmen das Intranet in Betracht ziehen: Als zentrale Plattform ermöglicht es eine effektive Verteilung von Wissen und fördert eine offene Kultur des Lernens. Um vollstĂ€ndig erfassen zu können, wobei ein Intranet-Wiki Dein Unternehmen unterstĂŒtzt, solltest Du zu Beginn den individuellen Zustand in Deinem Unternehmen analysieren:

  • Sind tĂ€glich benötigte AblĂ€ufe und Wissen schwer auffindbar, da dieses nicht zentral abgelegt wurde?
  • Befindet sich dieses Wissen mehrheitlich in den Köpfen der Mit­arbei­tenden?
  • Können zentrale Wissensbausteine nicht intuitiv ermittelt werden, da diese nicht ĂŒbersichtlich und verstĂ€ndlich niedergeschrieben wurden? Kann auf das Wissen nur schwer zugegriffen werden, z. B. weil es sich in Dokumenten oder Ausdrucken befindet?

Diese Fragen solltest Du Dir ehrlich stellen – kannst Du sie mit „Ja“ be­ant­worten, leidet vermutlich die Effizienz in Deinem Unternehmen darunter. Vielleicht resultiert daraus eine holprige Zusammenarbeit. So oder so wird Potenzial auf der Strecke liegen gelassen.

Die Lösung: Integrierst Du ein Intranet-Wiki in Deinem Unternehmen, können Mitarbeitende von jedem EndgerĂ€t aus auf benötigtes Wissen unkompliziert von ĂŒberall und jederzeit zugreifen, da alles zentral an einem Ort intuitiv wiedergefunden werden kann!

Umsetzung in der Praxis: So erweckst Du das Intranet-Wiki zum Leben

So weit, so gut: Bevor Dein Unternehmen das Intranet-Wiki etabliert, ist die Erarbeitung einer Wiki-Strategie sinnvoll. Dazu solltest Du einige Bausteine definieren: Mach Dir zu Beginn Gedanken darĂŒber, welches Ziel mit der Etablierung des Intranet-Wikis erreicht werden soll und welche möglichen KPIs sich daraus ergeben. Bestimme zudem interne Verantwortlichkeiten fĂŒr das Wiki. Auch die Inhalte solltest Du bereits rudimentĂ€r bestimmen: Produkt­inhalte, Kunden FAQs, Sales fĂŒr Schulungen etc. Die folgenden Fragen können Dich dabei unterstĂŒtzen:

  • Was soll in das Wiki aufgenommen werden?
  • Welche Inhalte sind bereits an anderer Stelle vorhanden und mĂŒssen nur noch zusammengefĂŒhrt werden?
  • Welche Inhalte mĂŒssen neu erstellt werden?
  • Soll es ein großes Wiki geben oder benötigt Ihr an mehreren Stellen im Intranet kleinere Wikis?

Dann kann es auch schon losgehen: Nun wird das Intranet-Wiki mit den ersten Inhalten bestĂŒckt und so zum Leben erweckt!

Das Geheimnis: Wiki-Inhalte, die langfristig aktuell und relevant sind

Um sicherzustellen, dass das Wiki auf lange Sicht erfolgreich ist, sollte der Inhalt qualitativ hochwertig sein. Die dauerhafte Aufrechterhaltung dieses Standards erfordert die Einbindung von Intranet-Redakteuren, die sich u. a. speziell um Wiki-Inhalte kĂŒmmern. Eine gute Möglichkeit besteht darin, Intranet-Redakteure einzubeziehen, die bereits fĂŒr die Pflege der Abtei­lungs­seiten verantwortlich sind. Idealerweise sollte jede Abteilung eine fachlich kompetente Person benennen, die dann geeignete Inhalte fĂŒr das Wiki erstellt.

Ohne Erfolgsmessung kein Fortschritt

Letztendlich sollte Dein Unternehmen das Intranet-Wiki regelmĂ€ĂŸig darauf ĂŒberprĂŒfen, ob und inwieweit es fĂŒr den tĂ€glichen Arbeitsalltag von Nutzen ist. Dazu sollten sowohl manuelle als auch regelmĂ€ĂŸige ÜberprĂŒfungen der AktualitĂ€t und Relevanz der Inhalte durchgefĂŒhrt werden. Ein System fĂŒr Bewertungen ermöglicht es den Nutzenden, die Inhalte direkt zu bewerten – beispielsweise durch ein Sternsystem oder eine Feedbackfunktion mit Kommentar. Periodische Umfragen mit einfachen und klaren Fragen wie „Wie nĂŒtzlich ist das Wiki fĂŒr den Arbeitsalltag?“ bieten zusĂ€tzliche Einblicke in die Zufriedenheit der Mitarbeitenden mit dem Wiki. Schließlich liefern Intranet-Statistiken Informationen ĂŒber die AktivitĂ€ten der Nutzenden und die am hĂ€ufigsten aufgerufenen Wiki-Seiten.

Fazit

Kurz gesagt: Das Intranet kann der SchlĂŒssel sein, um das volle Potenzial des Wissens in Deinem Unternehmen zu entfalten. Durch das Intranet-Wiki wird Wissen zentralisiert und schnell zugĂ€nglich gemacht. Um dieses Instrument effektiv einzusetzen, ist es entscheidend, dass Du das Intranet-Wiki kontinuierlich pflegst und aktualisierst. Nur so kann das Unternehmen langfristig von einem reibungslosen Austausch von Wissen und einer gesteigerten Effizienz profitieren!

Du möchtest ein Intranet-Wiki in Deinem Unternehmen etablieren, um das Unternehmenswissen zu zentralisieren? Eventuell fehlt Deinem Unternehmen dazu auch noch die passende Intranet-Lösung? Kronsteg hilft Dir weiter! Vereinbare hier ein kostenloses ErstgesprÀch mit uns und wir gehen gemeinsam die Möglichkeiten durch.