Intranet Blog

Intranet-Software: Was ist Haiilo?
27
Jul 2023

Intranet-Software: Was ist Haiilo?

Inzwischen existieren diverse Technologien zur Umsetzung von Intranets in Unternehmen. Moderne Unternehmen setzen neben umfangreichen Eigen­entwicklungen vor allem vermehrt auf vorgefertigte Lösungen der Kategorie „Social Intranet“. Haiilo, als Plattform fĂŒr interne Kommunikation, fĂ€llt in diese Software-Kategorie und bietet dabei eine Vielzahl an nĂŒtzlichen Funktionen!

Sollte Dein Unternehmen an der Nutzung von Haiilo als Intranet interessiert sein, lies unseren Artikel, um weitere Informationen ĂŒber die Software zu erhalten.

Was bringt die Software an Funktionen mit?


In dem Video konntest Du einen ersten Einblick in die Funktionen erhalten. Auf einiger dieser wollen wir nun nochmal genauer eingehen:

Die Communities

Von der rein technischen FunktionalitĂ€t unterscheiden sich Communitys nicht besonders stark von Seiten in Haiilo. Beide nutzen Apps und Widgets zur optischen Gestaltung. Zudem kann in beiden Bereichen abonniert werden – Mitarbeitende erhalten dann Benachrichtigungen bei Neuigkeiten. Schauen wir jedoch etwas genauer hin, fĂ€llt schnell auf, dass sie einen deutlichen Unter­schied in ihren Anwendungsszenarien aufweisen.

WĂ€hrend Seiten dazu da sind, um redaktionellen Inhalte und statischen Content im Unternehmen zu verbreiten, sind Communities auf den in­teres­senbezogenen Austausch ausgelegt. Das bietet sich dann an, wenn sich Teams zu einem Projekt organisieren wollen oder wenn sich Gruppen im Unternehmen zu Off-Topic Themen austauschen wollen. Das kann eine Tausch­börse, eine Laufgruppe oder einen Buchclub sein. Dabei beruhen sie auf Freiwilligkeit. Mitarbeitende können zwar zu der jeweiligen Community eingeladen werden, jedoch entscheiden sie letztendlich selbst darĂŒber, ob sie hier beitreten wollen. Insgesamt steht die Förderung von Austausch im Unter­nehmen in Communities an oberster Stelle!

Die Wiki-App

Zur Bereitstellung von Wissen im Unternehmen kann in Haiilo die Wiki-App genutzt werden! Mit ihr kann Wissen unterschiedlichster Art in einer zu­gĂ€ng­lichen und ĂŒbersichtlichen Form verbreitet werden. Beispiele fĂŒr die Nutzung sind Glossare, Richtlinien, FAQs oder Prozessbeschreibungen. Zudem kann sie eine Erleichterung fĂŒr die HR darstellen, wenn hierĂŒber Onboarding Pro­zesse abgebildet oder fĂŒr die IT, wenn technische AblĂ€ufe so anschaulich dargestellt werden. Als App kann sie auf allen Seiten oder Communities hinzugefĂŒgt werden.

Durch die entsprechenden Voreinstellungen kann bestimmt werden, wer Artikel in der Wiki-App veröffentlichen darf: Entweder ist dies Redakteuren und Admins vorbehalten oder alle Mitarbeitenden im Unternehmen dĂŒrfen Artikel veröffentlichen. Hier muss individuell entschieden werden, welchen Zweck das jeweilige Wiki erfĂŒllen soll. Zudem kann festgelegt werden, ob ein Startartikel den Ausgangspunkt des Wikis bilden soll und ob Feedback und Reaktionen zugelassen werden sollen.

Die Blog-App (News)

Redaktionelle Inhalte können ĂŒber die Blog-App publiziert werden. Dabei dient sie der Informationsverbreitung und dem Wissensmanagement im Unternehmen. Das regelmĂ€ĂŸige Veröffentlichen unternehmensinterner Nachrichten erzielt einen positiven Effekt: Das Mitarbeiterengagement steigt und die Unternehmenskultur wird gefördert!

BeitrĂ€ge können entweder als News auf einer Seite oder in einer Community erscheinen – hĂ€ufig sind die BeitrĂ€ge dadurch thematisch an einen bestimm­ten Bereich im Intranet gebunden. DarĂŒber hinaus gibt es auch die Möglich­keit, sie allgemeiner zu fassen und unternehmensweit zu veröffent­lichen. Die BeitrĂ€ge können dann optisch gestaltet werden: Der Text kann formatiert und mit unterschiedlichen Elementen ergĂ€nzt werden – Bilder, Videos und Links können zusĂ€tzlich dazu beitragen, einen ansprechenden Beitrag zu gestalten. Mitarbeitende können dann auch unter dem Beitrag kommentieren, ihn liken oder auch mit einer bestimmten Zielgruppe im Unternehmen teilen.

Das Mitarbeiter-Verzeichnis

Im Mitarbeiter-Verzeichnis können alle Personen im Unternehmen In­forma­tionen zu ihren Kolleginnen und Kollegen finden. Dort hat jede Person im Unternehmen ihr eigenes Profil, dass sie weiterfĂŒhrend eigenstĂ€ndig mit Informa­tionen befĂŒllen kann. Dazu zĂ€hlen Basis-Informationen wie die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. DarĂŒber hinaus können spezifischere Infor­mationen angegeben werden: Du hast besondere Sprachkenntnisse, einzig­artige Interessen oder wertvolle Fachkenntnisse? Dann können diese hier fĂŒr Kollegen transparent gemacht werden. Sind diese wiederum auf Deine Hilfe angewiesen, können sie Dich ĂŒber die Suchfunktion ausfindig machen, wenn Du die Information in Deinem Profil angegeben hast. Dadurch wird Mit­arbei­tenden im Unternehmen die Suche nach der richtigen Ansprech­person maßgeblich erleichtert. Zudem wird die Vernetzung unter Kollegen und das organisationale VerstĂ€ndnis gefördert!

Du willst einen Einblick in weitere Szenarien bekommen, die aufzeigen, wie das Mitarbeiter-Verzeichnis den Arbeitsalltag erleichtert? Dann schau mal hier vorbei.

Das Content Studio

Über das Multichannel Modul bekommen Unternehmen Zugang zum Content Studio – der Anlaufpunkt fĂŒr die Planung und Erstellung von Inhalten. Als zentrales Dashboard fĂŒr Redakteure bietet das Content Studio dazu eine Übersicht ĂŒber alle wichtigen Funktionen sowie Statistiken und Analysen rund um das Thema Content.

Über die drei Registerkarten „Dashboard“, „Kalender“ und „Analytics“ können folgende FunktionalitĂ€ten abgerufen werden: Neben erstellten EntwĂŒrfen und veröffentlichten BeitrĂ€gen, sehen Redakteure ebenfalls direkt auf den ersten Blick Inhalte, die freigegeben werden mĂŒssen. Alle bereits veröffentlichten BeitrĂ€ge oder auch geplanten BeitrĂ€ge fließen in die Kalenderansicht mit ein. So wird die Planung von Content direkt im Social Intranet unkompliziert möglich gemacht, ein zusĂ€tzlicher Redaktionsplan ist so eventuell gar nicht mehr notwendig. Wichtige Zahlen und Daten zu veröffentlichten BeitrĂ€gen, wie die Reichweite oder die Reactions von Mitarbeitenden, sind im Analytics-Bereich einsehbar. Content-Planung leicht gemacht!

Fazit

Wir fassen zusammen: Die Intranet-Software Haiilo kann die interne Kom­munikation, den Austausch, den Wissenstransfer und die Vernetzung in Unternehmen erheblich erleichtern! Individuell anpassbare Inhalte ermög­lichen dabei, die BedĂŒrfnisse und Interessen der Mitarbeitenden zu berĂŒck­sichtigen. Dabei können unterschiedliche Gruppen im Unternehmen ziel­gruppengerecht angesprochen werden und erhalten dann auch nur die Informationen, die fĂŒr sie wirklich wichtig sind. DarĂŒber hinaus wird das Wis­sensmanagement vereinfacht und vielen Mitarbeitenden zugĂ€nglich gemacht – das erhöht die ProduktivitĂ€t und Zufriedenheit der Mitarbeitenden.

Falls Du mehr ĂŒber das Intranet Haiilo erfahren willst oder Fragen zu der Software hast, kannst Du uns gerne kontaktieren!