Intranet Blog

Wie Du die richtige Intranet-Software auswählst
12
Okt 2018

Wie Du die richtige Intranet-Software auswählst

Das aktuelle Intranet ist in die Jahre gekommen und soll ersetzt werden. Nur wie lässt sich die richtige Intranet-Software auswählen? Um das herauszu­finden, hilft ein metho­disch fundierter Intranet-Softwarevergleich.

In der Praxis fehlt jedoch häufig die nötige Zeit und Erfahrung. Deshalb er­hältst Du hier einige Tipps, wie Du den richtigen Intranet-Softwareanbieter findest.

Analysiere den Markt

Im ersten Schritt solltest Du Dir einen √úberblick √ľber die infrage kommenden Systeme ver¬≠schaffen. Dabei hilft Dir unser gro√üer Intranet-Software-Ver¬≠gleich, in dem wir die wichtigsten Systeme gegen√ľberstellen. Auch Intranet-Rankings und -Studien k√∂nnen Dir einen guten ersten √úberblick geben. Zudem solltest Du unbedingt einen Blick in unser Whitepaper werfen, in dem wir √ľber aktuelle Trends des digitalen Arbeitsplatzes sprechen, die einzelnen Softwarekategorien erl√§utern und die wichtigsten Systeme ge¬≠b√ľndelt vor¬≠stellen. Wahrscheinlich wird Dir der Markt zuerst sehr un√ľber¬≠sichtlich vor¬≠kommen. Dass viele Anbieter mit √§hnlichen Funktionen und Mehrwerten werben, macht die Sache nicht leichter.

Reduziere die Komplexität

Darum solltest Du zuerst die Komplexit√§t reduzieren. Das gelingt, indem Du die verschiedenen Systeme nach ihren Einsatzzwecken gruppierst. Dabei hilft Dir die Frage, worauf der Fokus der jeweiligen Intranet-Software liegt. Ist es zum Beispiel die Kommunikation zwischen Mitarbeitenden, die Unter¬≠st√ľtzung der Zusammenarbeit oder das Abbilden von Prozessen?

Die beste Intranet-Software gibt es nicht

Anschlie√üend solltest Du Dich selbst fragen, welcher Aspekt Dir f√ľr das zu¬≠k√ľnftige Intranet am wichtigsten ist. Das hilft Dir, um herauszufinden, welche Systeme Du Dir genauer anschauen solltest. Denn: M√∂gliche Intranet-Softwarel√∂sungen ohne Vorauswahl zu evaluieren ist √§hnlich ziel¬≠f√ľhrend, wie ein Besuch im Schuhgesch√§ft ohne Dir vorher zu √ľberlegen, ob Du einen Anzugs- oder Wanderschuh brauchst.

Auf die Kultur kommt es an

Bei Deiner Entscheidung √ľber den zuk√ľnftigen Schwerpunkt des neuen Systems solltest Du ebenfalls Eure Unternehmenskultur ber√ľcksichtigen. Sind die Mitar¬≠beitenden bereits eine sehr dynamische Kommunikation gew√∂hnt? Dann k√∂nntet Ihr zu Teams greifen. Ist Dir die Abbildung einer Navigation zur Orientierung wichtiger, sind Social Intranets vielleicht eher vorzuziehen. Besteht Dein Unternehmen haupts√§chlich aus mobilen Mitarbeitenden? Dann ist eine Mitarbeiter-App die richtige Wahl!

Vergleiche die favorisierten Intranet-Softwares

Hast Du Dich f√ľr eine Kategorie entschieden, solltest Du die darin ent¬≠halt¬≠enen Systeme genauer unter die Lupe nehmen, damit Du die pas¬≠sende Intranet-Software ausw√§hlen kannst. Einen ersten Eindruck kannst Du dabei durch die Einrichtung einer Demoversion gewinnen. Anschlie√üend solltest Du die Systeme bewerten. Die folgenden Kriterien helfen Dir dabei:

  1. Kosten

    Wichtig ist, dass Du beim Vergleich der Kosten neben Lizenzpreisen auch die Kosten f√ľr Anpassungen, Hosting, Service und Integrationen ber√ľcksichtigst. Au√üerdem solltest Du die Kosten am besten √ľber einen l√§ngeren Zeitraum (z. B. 5 Jahre) vergleichen. So bekommst Du eine bessere √úbersicht √ľber die Auswirkungen von einmaligen und wieder¬≠kehrenden Kosten.


  2. Anforderungen

    Um die verschiedenen Anforderungen festzuhalten, solltest Du am besten einen Anforderungskatalog erstellen. Wie das geht, erfährst Du hier. Anschließend kannst Du die ausgewählten Intranet-Softwares
    hinsichtlich der einzelnen Anforderungen bewerten. So erhältst Du am Ende ein quantitatives Ergebnis und kannst direkt erkennen, welches System besonders gut abgeschnitten hat.


  3. User Experience

    Hier z√§hlt der erste Eindruck. Dieser bildet sich innerhalb weniger Sekunden und √§ndert sich sp√§ter meist nicht mehr bedeutend. H√∂r also ruhig auf Dein Bauchgef√ľhl, wenn Du Dich fragst, ob eine Intranet-Software eine gute User Experience hat. M√∂chtest Du die User Exper¬≠ience messbar machen, helfen Dir Live-Demos, in denen Du mit Deinen Kollegen einige Anwendungsf√§lle ausprobieren kannst. Achtet hierbei nicht nur auf das Design, sondern auch, wie viele Klicks es beispiels¬≠weise ben√∂tigt, um verschiedene Aktionen durchzuf√ľhren.


Abschlie√üend kannst Du die oben aufgef√ľhrten Kriterien noch gewichten. Bei knappem Budget beispielsweise solltest Du ‚ÄěKosten‚Äú eine st√§rkere Gewicht¬≠ung als den ‚ÄěAnforderungen‚Äú geben.

Fazit

Anhand der vorgestellten Methode kannst Du einen fundierten Intranet-Softwarevergleich durchf√ľhren und erh√§ltst ein aussagekr√§ftiges Ergebnis. Damit wiederum legst Du die Basis f√ľr einen langfristigen Projekterfolg. Wenn Du Unterst√ľtzung bei der Auswahl der richtigen Software oder der Einf√ľhrung ben√∂tigst, dann vereinbare ein pers√∂nliches Beratungsgespr√§ch mit uns! Einen √úberblick √ľber unsere Erfolgspakete findest Du hier. Wir freuen uns, von Dir zu h√∂ren!