Intranet Blog

Intranet-Anbieter im Vergleich: Fakten & Funktionsschwerpunkte
04
Mai 2023

Intranet-Anbieter im Vergleich: Fakten & Funktionsschwerpunkte

In vielen unserer Artikel haben wir die Funktionen, die unterschied­liche Intranet-Software bieten, schon ausfĂŒhrlich beleuchtet. Abseits von den Funktionen des Systems sollte aber auch der Intranet-Anbieter zu Deinem Unter­nehmen passen. Deswegen bietet sich vor der Auswahl der Software ein Vergleich der Intranet-Anbieter an!

Damit Du eine solche EinschÀtzung besser vornehmen kannst, stellen wir hier unterschied­liche Intranet-Anbieter mit weiteren Hinter­grund­informationen in den Vergleich!

Haillo

Die GrĂŒndung des Unternehmens hinter Haiilo liegt im Jahr 2010. Heute hat das Unter­nehmen 300 Mitarbeitende und hat seinen Haupt­sitz in Hamburg. Haiilo hat in der Vergangen­heit bereits Kunden wie den Energie­konzern Iqony, die Versicherungs­gruppe Barmenia oder die Zeppelin-UniversitĂ€t mit der Soft­ware versorgt. Der Kunden­fokus liegt auf den Branchen Gesund­heit, Produktion, Bildung sowie Energie und Wasser.

Das Social Intranet setzt die Schwer­punkte auf folgende Anwendungs­bereiche: Seiten stehen fĂŒr statische Inhalte und News zur VerfĂŒgung. Wikis sammeln unternehmens­internes Wissen und Communitys bieten einen Raum fĂŒr den interessen­bezogenen Austausch. Durch die Nutzungs­möglichkeiten am Desktop und ĂŒber eine native App bietet sich die Lösung auch fĂŒr Unter­nehmen mit einem Großteil an mobilen Mitarbeitenden an.

Staffbase

Staffbase wurde 2014 gegrĂŒndet, sitzt in Chemnitz und hat ĂŒber 850 Mit­arbeitende. Zu den Kunden gehören die Berliner Verkehrs­betriebe (BVG), die Deutsche Post oder die Stadtwerke Krefeld. Branchen wie Logistik, Handel und Gesundheit gehören zum Fokus des Social Intranets.

Schwerpunkte in der Anwendung liegen dabei auf Seiten und News fĂŒr redak­tionelle Inhalte. Die Software lĂ€sst sich sowohl vom Desktop als auch von mobilen End­gerĂ€ten aus bedienen und kommt damit auch fĂŒr Unter­nehmen infrage, die viele Non-Desk-Worker beschĂ€ftigen.

Workai

Das Unternehmen hinter dem Social Intranet Elastic Cloud Solutions Sp. wurde 2016 gegrĂŒndet, sitzt in Polen und beschĂ€ftigt derzeit ĂŒber 30 Mitar­beitende. Kunden des Software-Anbieters sind die deutsche Vermögens­beratung, die Wirtschafts­kanzlei Raue oder eurobank. Dabei setzt das Unternehmen den Branchen­fokus auf Kanzleien und Versicherungen.

Anwendungsschwerpunkte finden sich in News, Seiten und Wiki-Funktionali­tĂ€ten, die sich durch vor­definierte Format­vorlagen schnell und einfach mit Inhalten befĂŒllen lassen. Der Zugriff ist neben dem Desktop auch von mobilen End­gerĂ€ten aus möglich.

SpeakAp

2009 gegrĂŒndet, beschĂ€ftigt Speakap B.V. heute ĂŒber 100 Mitarbeitende und hat den Haupt­sitz in Amsterdam. Kunden des nieder­lĂ€ndischen Anbieters sind z. B. die Aktien­gesellschaft Jungheinrich, der Gesundheits­dienstleister Phoenix Pharma und der Dienstleistungs­konzern WISAG. Der Schwerpunkt liegt auf den Branchen Logistik und Handel.

Dabei bietet die Mitarbeiter-App gute Funktionen zum Versenden von News an unterschied­liche Benutzer­gruppen. Durch Communitys, die wie Chat­rÀume funktionieren, können sich Kollegen unkompliziert in der App austauschen. Auch Speakap kann vom Desktop als auch von mobilen EndgerÀten aus verwendet werden. Als Mitarbeiter-App richtet sie sich an Unter­nehmen mit einem hohen Anteil an Non-Desk-Workern.

Flip

Die GrĂŒndung von Flip fand 2018 statt, der Sitz ist in Stuttgart. 110 Personen arbeiten fĂŒr den Anbieter der Mitarbeiter-App. Zu den Kunden von Flip ge­hören z. B. Bauder (Hersteller von Dachsystemen), Europart (Partner fĂŒr Nutzfahr­zeug­werkstĂ€tten sowie Betreiber von Lkw-, Trailer-, Transporter- und Busflotten) oder die Baumarkt­kette toom. Den Branchen­fokus setzt die Mitarbeiter-App auf dem Handel und der Logistik.

Die App setzt den Fokus auf die Bereit­stellung von News und das Organi­sieren von Aufgaben. So können Informationen in Echtzeit versendet und Aufgaben ĂŒber die App verteilt werden. Die web­basierte App lĂ€sst sich sowohl ĂŒber den Desktop als auch ĂŒber mobile EndgerĂ€te nutzen. Gerade die mobile Nutzung ĂŒberzeugt dabei durch eine einfache Hand­habung und bietet sich fĂŒr die Einbindung von operativen Mitarbeitenden an.

MangoApps

MangoApps wurde 2008 gegrĂŒndet. Mit Sitz in Issaquah, Washington be­schĂ€ftigt das Unter­nehmen ĂŒber 100 Mitarbeitende. Einige der Kunden von MangoApps sind zum Beispiel der Elektro­technik-Konzern Schneider Electric, der Brauerei­konzern Carlsberg oder Abraxas (Anbieter fĂŒr IT-Lösungen). Das Unter­nehmen legt den Fokus auf die Branchen Produktion und Tech.

Funktionen zur Erstellung von Seiten und Wikis sowie Communitys bilden den Anwendungs­schwerpunkt. Aber es finden sich auch Lern- und Gamification Module und ein Chat in der Software. Das Social Intranet eignet sich dabei gut als zentralisierter Ansatz, bei dem viele Funktionen gebĂŒndelt in einer Lösung vorhanden sein sollen. Mango Apps bietet sich sowohl fĂŒr den Zugang im BĂŒro als auch fĂŒr den mobilen Zugang an.

Just Social

Die GrĂŒndung von Just Social liegt im Jahr 2007. Mit ĂŒber 15 Mitarbeitenden sitzt das Unter­nehmen in Hamburg. Das schlanke Intranet wird von Kunden wie das UniversitĂ€ts­klinikum TĂŒbingen oder das Textil­unternehmen Falke. Der Branchen­fokus liegt auf dem Handel und der Logistik.

Als Mitarbeiter-App setzt Just Social den Schwer­punkt auf Funktionen zur Ver­breitung von unternehmens­internen News, Wiki-FunktionalitÀten und einem Chat. Nutzende können Just Social als webbasierte App sowohl vom Desktop als auch von mobilen EndgerÀten aus verwednen.

Noch nicht genug bekommen?

Du willst weitere Intranet-Anbieter zum Vergleich kennen­lernen? In unserem umfangreichen Softwarevergleich findest Du ĂŒber 15 Lösungen mitsamt ihren Vor- und Nachteilen. Oder wirf einfach einen Blick auf unsere Website!

Fazit

Im Endeffekt fĂŒhren alle Wege zum Ziel: Die Digitalisierung der internen Kommunikation und die Förderung von Austausch und Vernetzung im Unter­nehmen durch ein Intranet! Dennoch sollte Dein Unternehmen dazu ein stabiles Fundament schaffen und die Lösung auswĂ€hlen, die am besten zu Euch passt! Sonst geht Dein Unter­nehmen das Risiko ein, dass durch nach­trĂ€gliche technische Anpassungen hohe Folge­kosten entstehen.

Dein Unternehmen benötigt Unter­stĂŒtzung beim Vergleich von Intranet-Anbietern und der Auswahl einer passenden Software? Melde Dich gerne bei uns und wir ĂŒber­legen gemeinsam, wie wir Euch bei der Auswahl der passenden Software sinnvoll unterstĂŒtzen können!